Zum Inhalt springen
Werbeanzeigen

Unsere ersten 4 Monate in 2019: Das Team Reichswald informiert!

Nach einer etwas längeren schöpferischen, kreativen und faulen Pause im Winter, melden wir uns mit diesem Blog feierlich zurück.

Hallo!

Neuzugänge:

Wie jedes Jahr waren unsere Kapitäne auch diesen Winter wieder überdurchschnittlich aktiv um den natürlichen und „unnatürlichen“ Abgängen entgegenzuwirken. Udo Volland hat sich hier besonders ins Zeug gelegt. Mit Kevin Boyer (Hcp. +2) aus Bad Windsheim, Hansi Wölfel (Hcp. -3) aus Bayreuth, Oliver Liebel (Hcp. -8) aus Erlangen und dem „alten“ Bekannten Jörg Paulus (Hcp. +2) aus dem hohen Norden, konnte er gleich vier neue Spieler für das Team Reichswald gewinnen.

Unsere Damen leiten zwar seit letztem Jahr einen etwas größeren Umbruch ein, dennoch konnten auch sie sich erfolgreich, zahlreich und prominent verstärken. Mit dem jungen Talent Luisa Schaffer (Hcp. 5) aus Bayreuth, der Lokalmatadorin Hanna Hampel (Hcp. 3) aus Puschendorf und Andrea Kudlickocá (Hcp. +1) aus „der Tschechischen Grenze“ können auch die Mädels positiv und optimistisch auf die kommende Zweitliga-Saison blicken.

Neues Jugendkonzept:

Aber nicht nur auswärtige Spieler verstärken zur kommenden Saison unsere Mannschaften. Schon im vergangen Herbst haben sich Offizielle des Clubs und Spieler der Mannschaften zusammengesetzt und ein neues Jugendkonzept erarbeitet, das ab dieser Woche nun endgültig startet. Ziel ist es die breite Jugendarbeit des Vereins etwas zu fokussieren und sogenannte Leistungsgruppen zu installieren. Die Kids in diesen Gruppen sollen ein breites Basiswissen über den Golfsport erlangen und sich zudem technisch in allen Bereichen des Spiels verbessern. Zusammen mit unseren beiden Coaches David Blakeman und Richard Taylor ist so das Ziel in ein paar Jahren eine starke und konkurrenzfähige Mannschaft aus der eigenen Jugend zu entwickeln. Bei Fragen oder Wünschen hierzu wendet euch gern an Mannschaftsspieler und Jugenkoordinator Marc-André Gehr oder Thomas Ott im Clubsekreteriat.

FF5_4808

Trainingslager in Belek:

Als Belohnung für eine trotz „Nicht-Aufstieg“ gute Saison 2018 und als Vorbereitung für eine noch bessere Saison 2019 flog unser Herrenteam Mitte März in den Robinson Club Nobilis in Belek, Türkei. Soweit wir das jetzt knapp 4 Wochen später überblicken können, kamen alle Teammitglieder wieder gesund, motiviert und golferisch ein Stückchen besser zurück nach Deutschland. Es waren unglaublich coole Tage in denen wir als Team, auch Abseits des Golfplatzes beispielsweise bei hochklassigen Beach-Volleyball Matches und hochkomplexen Schachpartien, enger zusammenwuchsen als wahrscheinlich jemals zuvor. Es macht jedem Spieler Spaß ein Teil dieser geilen Truppe zu sein, das dürfen wir jetzt schon mal verraten! Die Saison kann nach dieser Woche eigentlich nur erfolgreich werden …

Anbei jetzt ein paar Impressionen der tollen Anlage und Woche in der Türkei.

Weitere Erklärungen dürften bei diesen Bildern wohl hinfällig sein.

Offene Fürther Vierer-Meisterschaft:

Nach Belek war vor der ersten offiziellen Meisterschaft des Jahres. Im Rahmen der weltweit einmaligen und mit Superlativen kaum zu beschreibenden Offenen Fürther Stadtmeisterschaft im Vierer konnten insgesamt zehn unserer Spieler erste Turniererfahrung in der noch jungen Saison sammeln. Dass mit und durch Adrian Arnold und Marc-André Gehr jedoch direkt der erste Erfolg für das Team Reichswald in diesem Jahr gefeiert werden kann, kam auch für die beiden selbst etwas überraschend. Nach starkem Best Ball und einem Ergebnis von fünf unter Par gingen die beiden bereits im Leader-Flight in den Finaltag der von Zuschauermassen nur so umringt war. Abwechselnd verfolgten ein Hund, Maulwurf und sogar einige Vögel das großartige Geschehen auf dem für diese Jahreszeit wirklich top gepflegten Fürther Golfplatz.

Die nach dem ersten Tag mit einem Schlag in Führung liegenden Konkurrenten Alex Elsner und Lars Leverenz staunten nicht schlecht, als Adrian und Marc sich im klassischen Vierer nicht abschütteln ließen und nach 17 Loch letztendlich gleich auf lagen.

Die 18 musste entscheiden …

… Lars hatte die Ehre und haute das vermeintliche Brett des Jahrtausends (es war ein Drive gegen den Wind, der aber mal gar keine Anstalten machte irgendwann das Fliegen aufhören zu wollen, perfekt platziert an den rechten Rand der 18. Spielbahn). Adrian traf seinen Abschlag aber ebenfalls (erstaunlich) gut und lag leicht links im Semi-Rough.

Von dort konnte Marc ebenfalls (erstaunlich) den Ball Mitte Grün platzieren. Gut war der Schlag nicht wirklich, Adrian hatte jetzt doch noch 13-14 Meter zum Birdie. Der Gegner, genauer Ex-Reichswälder Alex Elsner, tat es ihm aber fast gleich und spielte den Ball knapp 4 Meter näher an die Fahne, ebenfalls Mitte Grün.

Die Entscheidung …

Konnte einer der beiden Teams den Putt lochen oder geht es ins Stechen?
Adrian war an der Reihe. Er schaute sich das Grün nur kurz an, war sich aber direkt sicher, er wisse wie der Ball läuft. Er nahm das „Set-Up“ ein, holte aus und traf den Ball zentral auf der Schlagfläche. Der Ball fing an zu rollen, hüpfte ein bis drei mal nach rechts und anschließend die selbe Anzahl wieder nach links, er überquerte die zwei kleinen Grünwellen, hüpfte noch ein letztes Mal ca. 10 cm nach oben und traf schließlich zentral den Flaggenstock. Der Ball hatte von Beginn an keine Chance vorbeizugehen. Adrian „die coole Socke“ lochte diesen 14 Meter Putt zum Birdie an der 18 tatsächlich ein. Maulwurf, Hund, Vögel und Marc-André standen Kopf, sonst war ja auch keiner da …

Nachdem die Gegner ihren Birdieputt nicht verwandeln konnten, gewannen die beiden Reichswälder dank diesem Teufelsputt vom Teufelskerl Adrian Arnold und dem Birdie an der 18 mit einem Schlag Vorsprung auf die Verfolger aus Herzogenaurach und können sich so bis in alle Ewigkeit Offene Fürther Vierer-Stadtmeister 2019 nennen!!

Fazit:

Die ersten Wochen des Jahres waren für das Team Reichswald hoffentlich nur ein Vorgeschmack auf alles was noch kommt, dennoch war es ein guter Vorgeschmack.

In knapp 3 Wochen steht nun schon der erste Ligaspieltag an. Bis dahin liegt noch eine Menge Arbeit vor den Teams. Die Vorberichte zu den Spieltagen, Spielorten und Mannschaften erfolgen in Kürze auf diesem Medium 😉

Bis dahin,

genießt das Wetter und habt ne tolle Zeit.

Euer Team Reichswald

PS. Weiterempfehlen und verbreiten dieser Homepage und des Textes sehr erwünscht!

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: